Mitternachtsmosaik


Mitternachtsmosaik

Was hat eine monströse dicke Detektivin, besoffen und prämenstruell, mit einem Frauenpaar aus der Marienburger Schickeria zu tun? Verbindet sie die Liebe zu einem trägen, verschlafenen Hund oder die Suche nach einem faden Mannsbild? Warum sagen die Schuhe nicht, was sie wollen, wie heitert man in der Zone  geschlechtlicher Unwägbarkeiten einen depressiven Radioastronomen auf, wo könnte man Rottweiler verstecken, und wie kommt man auf längst ausverkaufte Karnevalssitzungen?

Nur gut, daß ein Trip nach Düsseldorf und ein minderbegabter Pantomime keine Fragen offen lassen kann, denn letztlich ist wohl nur sicher, daß Maria Petronella dagegen sein wird, aber das ist auch nicht weiter überraschend. Auf der Palette  der Subkultur zwischen Kunstszene und Tierheim begegnen sich die Akteurinnen zu einem fabulösen  Showdown auf der Rosa Sitzung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*