Radierungen

Die Radierungen

1976, fast gleichzeitig mit ihrem Abschluß der Meisterklasse an den Kölner Werkschulen, zeigte MAF Räderscheidt in der Galerie Wiegand, Köln, zum ersten Mal ihre kleinformatigen Radierungen. Auch unterstützt durch den damaligen Graphikboom wurden die Arbeiten sofort ein Erfolg, und in der Folge entstanden zahllose Auflagen, Bücher und Mappenwerke, die zumeist längst vergriffen sind.

1980 wuchs das Interesse der Künstlerin an anderen Techniken, und sie gestaltete weniger Platten, ohne die Radierung ganz aufzugeben.

'Angenehme Ausritte anzüglicher Art', Radierung, gedruckt auf Hahnemühle-Bütten und Blattgold, 1976Angenehme Ausritte anzüglicher Art, Radierung,
gedruckt auf Hahnemühle-Bütten und Blattgold, 1976

.

Die Gottesanbeterin, Radierung, 1980

Die Gottesanbeterin, Radierung, 1980

.

Die Zeit der Kirschen, Radierung, 1997

Die Zeit der Kirschen, Radierung, 1997
Auftragsarbeit für das gleichnamige Kölner Restaurant