Mein Atelier am Entenmarkt in Bad Münstereifel wird geschlossen

entenmarkt

Spätestens zum 1. Juli 2012 werde ich mein Atelier in Bad Münstereifel aufgeben müssen. Diese Entscheidung tut mir sehr leid.

Über 18 Monate hatte ich hier die Möglichkeit, mit meiner Kunst direkt an die Menschen zu gehen und mit ihnen in Kontakt zu kommen. Es war eine wunderschöne, sehr wertvolle Zeit. Doch wie jedes Kunstprojekt muss auch dieses einmal enden. Ich sehe es als Soziale Skulptur, in der alle Kunden, Freunde und Nachbarn ein Teil einer riesigen, lebendigen Lebensinstallation waren. Ich möchte allen danken, die mir ihren Besuch geschenkt haben.

Ich wünsche meiner Nachfolgerin Gabriele Kutz alles Glück der Welt. In Zukunft bin ich in Schleiden im Kulturschock zu finden.

Lesung von Amadeus Skudelny “Die blaue Stunde” in meinem Atelier am Entenmarkt

„Die Blaue Stunde“ – Poesie am Entenmarkt

n

Junge Dichter lesen Open Air in Bad Münstereifel

 

Poesie am Entenmarkt – ein fester Anziehungspunkt für Besucher der EifelStadt ist der Schaukasten geworden, in dem Maf Räderscheidt vor ihrem Atelier immer wechselnde Gedichte von etablierten oder jungen Lyrikern ausstellt. Diese Einrichtung ist so gut angenommen worden, dass dem Dichter-Nachwuchs nun persönlich die Gelegenheit gegeben wird, sich ihrem Publikum vorzustellen. „Die Blaue Stunde“ ist eine Reihe von Lesungen, die in Bad Münstereifel am Entenmarkt 10 unter freiem Himmel stattfinden werden. Den Anfang macht am Samstag, den 22.7.2011 um 18 Uhr der 19-jährige Amadeus Skudelny, dessen Werke schon interessierte Aufnahme gefunden haben. Der Eintritt ist naturgemäß frei, anerkennende Spenden werden gerne entgegengenommen.

 

Klanginstallation “Sagenhaft” von Dorothée Hahne auf dem Weihnachtsmarkt in Bad Münstereifel

Vor meinem kleinen Atelier in Bad Münstereifel findet auch der Weihnachtsmarkt statt. Ich konnte die bekannte Komponistin für Neue Musik, Dorothée Hahne dafür gewinnen, eine Klanginstallation zu machen, um dem Weihnachtsglitzer mal etwas moderne Kunst beizumengen. Alles, das vor meinem Laden gesagt wird, wird aufgenommen und zeitversetzt verstärkt wiedergegeben. Denn das Wort geht, es verfliegt, aber es läßt eine Energie zurück, und die wird spürbar gemacht. Vielen Dank, liebe Dorothée, die ersten Reaktionen waren begeistert!

Und hier berichtet Dorothée Hahne selber über das Projekt

Krippenweg in Bad Münstereifel

In Bad Münstereifel gibt es im Advent 2010 einen Krippenrundgang. Dazu wurde ich als das Ortsbild neu belebende Künstlerin gebeten, einen Beitrag zu leisten. Nur zu gern. Und so dachte ich, wie arm Maria und Josef früher gewesen waren. Heute würden Sie wohl Hartz 4 bekommen. Also entwarf ich eine Hartz 4 – Krippe, eine Krisenkrippe. Und daher machte ich Josef nicht zum Zimmermann, sondern er wurde ein Vertreter der Berufsgruppe, die immer Krise haben – er ist bei mir ein Künstler! Er steht vor der noch leeren Leinwand, während Maria verzweifelt zum Fenster hinausschaut. Sie wohnen auch nicht in einem Haus, sondern in einem alten Nachtschränkchen, das ich in meinem Keller gefunden habe. Auf dem Dach trocknet die Wäsche, und im Keller stapeln sich die unverkauften Bilder.

Übrigens lebt diese Krippe und wird sich im Laufe der nächsten Wochen immer weiter verändern.

Für ein Modegeschäft machte ich noch zwei kleine Krippen, die Teenagerkrippe (schließlich waren Maria und Josef sehr jung) und die Migrantenkrippe (fremd waren sie auch), hier sind die Bilder